Willkommen in meiner Welt


Sonntag, 6. Juli 2014

Faul sein ist wunderschön....

....so singt Pippi immer im Film auf der Walze.
Ja so haben wir es in der letzten Zeit hier auch gehalten.
Kommt doch rein und faulenzt noch ein wenig mit.
 
 
Erst einmal bitte alles UNANGENEHME hier abhängen...
 

... ein paar Röschen von da mitnehmen,
 
 
den Duft ganz tief einatmen....
 
 
...und weiter durchgehen....in den Garten,
wo wir bei dem schönen Wetter sehr viel Zeit verbracht haben.


Entweder frühstückten wir schön lange auf der Terrasse...


...oder wir haben den Blumen beim Wachsen zugeschaut.
 
 
Sind die Stockrosen nicht ein Traum?

 
Die Blüten sind in einem ganz hellem rosa gekommen.
 
Immer wenn ich hier liege, zu meiner gesetzlich vorgeschriebenen Kaffeepause,
 
 wie Dana immer so schön zu sagen pflegt....
schaue ich mich glücklich in unserem Garten um.
Mag jemand mal probeliegen?
 
 
Hier, die normalen Rosen stehen zur Zeit in zweiter Blüte.
 

Die Himbeeren sind schon auch reif...
 

....und immer wenn gerade keiner schaut,
 kommen kleine flinke Hände, um die süßen Früchte zu naschen.
 
 
Mhhhhm, Schmatz.
 
Auch drinnen passt keiner so recht auf. Die halten mal wieder ihr Nickerchen....


Manchmal sitze ich hier auf der Bank und lese,
 
 
Dahinter wachsen wilde Wicken,
die ich vor zwei Jahren im Feld ausgegraben habe.
 
 
Die wuchern an der Rose und am Feigenbaum empor...herrlich.
 
Die bekommt man einfach nicht im Blumenhandel und es ist gar nicht so einfach dieses "Unkraut" im Garten anzusiedeln.
Das Eisenkraut ist aus gleicher Bezugsquelle.....lächel.


Ich liebe es, mit seinen kleinen filigranen Blüten.
 
 
Den Emailteich kennt ihr vielleicht schon aus den letzten Jahren,
 
 



 Doch dieses Mal haben wir sogar einen Bewohner.
 
 
 

Aber die Füße werden nicht darin gekühlt. 

 
... die gehören hier rein.




Ja, wir haben aber nicht nur einfach alles schleifen lassen.....NEIN

Hier im Wohnzimmer hängt nun schon der neue Heizkörper,
da wir den Alten für die Öffnung der Terrassentür wegnehmen mussten.


Ja er ist sehr groß, aber es soll ja auch schön warm werden im Winter.

Vorn hat er eine schöne Struktur, genau wie die Holzpaneele.


Wir hängten ihn extra gleich etwas höher,
das erspart uns in Zukunft die "Winterumstellung" der Couch.


Davor steht jetzt der Tisch aus dem Garten, der ist etwas kleiner, als der Alte.

Dieser steht nun wiederum auf der Terrasse. Das geht hier ganz fix.


Eigentlich ist er sowieso ein Außentisch und er passt gut zu Geranie & Co.


Ja und gegenüber schaut bitte nochmal kurz...


...steht ihre große Schwester auf dem Regal über dem Außenwaschplatz.
Die hat sich so prächtig vergrößert. Anscheinend gefällt ihr die Aussicht.

Sie heißt "Millfield-Rose" was super zu ihr passt und auch sie habe ich damals von Sabine aus den Pelargonienträume bestellt.          


So Mädels,das war´s von unserem Faulenzerleben der letzten Zeit.
 
Wir nehmen noch eine erfrischende Dusche.
 
 
Wer mag, geht auch gleich drunter,
 
 
das Wasser ist wohl temperiert und erfrischend...
 
 
und die restliche Toilette erledigen und ab geht´s auf die Couch.
 
Ich danke Euch herzlich für Euren Besuch.
Ich hoffe ihr habt Euch in wenig erholt und entspannt.
 
Wir sind in der Tat, trotz der schönen Zeit hier im Waldstrumpfhaus, total urlaubsreif und die Motivation ist auch mit den vielen Feiertagen in der letzten Zeit nicht gestiegen. Für uns hier ist es eine enorm lange Zeit von den Osterferien bis zu den diesjährigen, sehr späten Sommerferien. Bundesländer, die ja sonst immer so spät ihre Ferien haben, durften wenigstens noch in die Pfingstferien....grummel.
Aber wir laufen hier im Moment echt auf dem Zahnfleisch.
Wer sich wohl diesen Mist für dieses Jahr ausgedacht hat, dass fast alle Bundesländern gleichzeitig Ferien haben ???
 
Es grüße Euch trotz allem recht herzlich der
 


Dienstag, 27. Mai 2014

Unsere Rückseite...

....erstrahlt jetzt in neuem Glanz.
 
 
Nachdem im letzten Jahr das Waldstrumpfhaus
an der vorderen Hausseite schon hübsche neue Fenster bekommen hat,
 
 
haben wir uns nach diesem Winter entschieden,
der Rückseite ebenfalls ein schönes Aussehen zu verleihen.
 

Die alten Alufenster waren zwar schon doppelt verglast,
aber im Winter lief das Wasser innen nur so an den kalten Rahmen herunter....wähhh.
Der Unterschied war enorm zu den Anderen nicht nur von der Optik.
Außerdem waren die Fenster zwischen den Scheiben bereits ganz schmierig.
 
Ja nun, es sind wieder genau wie vorne, graue Sprossenfenster geworden.
Hier das Kinderzimmer von Moritz mit dem dritten Paar Klappläden,
die ich Euch ja noch gar nicht gezeigt hatte.
 
 
 Es war alles wieder wie immer eine sehr aufwendige Aktion,
besonders der Ausgang zur Terrasse.
 
Zuvor war hier eine Tür mit einem Fenster daneben und darunter die Heizung.
 
 
Nun wurde die Mauer bis zum Boden herausgenommen....
 
 
....um einer herrlich zweiflügeligen Tür Platz zu machen,
 
 
die sich nach außen hin öffnen lässt.
An den Seiten sind dann nochmals die gleichen Elemente nur feststehend.
 
 
Es ist so schön geworden, ich könnte den ganzen Tag nur raus und rein laufen.
 
 
 Im Wohnzimmer haben die Sofas fürs erste mal ihre Plätze getauscht,
 
 
da das gestreifte etwas schmaler ist und wir bei der vorherigen Stellweise,
nicht mehr nach draußen gekommen wären.
 
 
Da muss dann irgendwann mal was neues her......kommt Zeit kommt Sofa.
 
Wir finden das ganze Haus hat sich durch die neuen Fenster bombastisch verändert, oder?
Hier zum Vergleich ein Vorher-Nachherbild.
 
 












Dieses Mal haben wir uns auch keine Fensterbänke mitbestellt,
denn diese Alu-Teile haben uns schon vorne nicht so richtig gefallen.
Wir hätten viel lieber noch gerne die alten Steinfensterbänke,
die aber leider nicht mehr vorhanden sind.
Daher habe ich einfach welche aus einem Jackoboard (klick) nachempfunden.
Diese Teile haben wir im Bad Nr.2 schon für die Duschabtrennung benutzt.
Die sind super und gibt´s im Baumarkt in verschiedenen Größen und Stärken. 
 
Ich habe sie drei Mal verputzt, wasserdicht versiegelt und danach mit Bauschaum befestigt.
 

Sie sehen einfach toll aus. Hier am Badezimmerfenster kann man sie ganz gut erkennen.





Das Bad mit Fenster hier gleich mal von innen.....schön hell, trotz satiniertem Glas.
Na ja, die Bildqualität ist be...scheiden....wegen des starken Gegenlichts...sorry.





Dann doch lieber wieder nach draußen....


...mit einem Blick durch den Garten...


...auf die hübschen Rosen...


...und hier auf den so schön gewachsenen Blumenkohl.


Nun lasse ich Euch wieder hinten durchs Gartentürchen nach Hause.

 
 By, by ihr Lieben bis zum nächsten Mal.
War schön, dass ihr hier wart und nehmt viele Grüße mit vom
  
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...