Willkommen in meiner Welt


Samstag, 2. Dezember 2017

Zum 1. Advent hängt er pünktlich....

 
...über dem Esstisch.
 
 
Wie nennt man das eigentlich, Advents-Stock?
 
 
Nach 10 Jahren Kranz, wollte ich in diesem Jahr,
 einfach mal etwas anderes ausprobieren.
 
 
Obwohl die Machart und der Schmuck eigentlich gleich sind.
 
 
Die ganzen Zweige habe ich hier nur einfach über einen Stock drapiert.
 
 
und die Kerzen darauf der Reihe nach angeordnet.
 
 
Unten hängt dann wie immer das ganze Gedöns dran.
Auf dem Tisch sieht´s dann eher einfach aus.
 
 
Das Regal daneben...
 
 
hat dieses Mal auch wenig ein Deko abbekommen.
 
 
und frische Hyazinthen dürfen natürlich nicht fehlen.

 
So und wenn ihr jetzt denkt,
dass ihr es hier schon geschafft habt?
 
FEHLANZEIGE
 
Macht euch gemütlich mit einen Kaffee oder Tee,
es geht weiter im Wohnzimmer.
 
 
Am Fenster habe ich einen neuen Adventskalender
für meinen Papa aufgestellt.
 
 
Da er jetzt alleine ist, kann er ab diesem Jahr, 
täglich hier sein Türchen öffnen.


Der Kalender passt super gut zum anderen Maileg-Spektakel hier.
 

 
Da geht es sehr turbulent zu.

 
Am Tisch gegenüber...
 
 
ruht sich schon eins meiner Helferlein aus.
 
 
Genauso hier beim Schaukelstuhl...
 
 
Da habe ich statt dem Spiegel, mal wieder das alte Fenster platziert.
 
 
Nach so hübsch ausgeführter Arbeit,
 hat sich die Dame ein Päuschen redlich verdient.
 
 
Aber auch hier am Regal über der Couch...
 
 
 ist viel passiert.

 
Ich finde alles dieses Jahr noch hübscher als sonst.
 
 
Ja und hier, ihr kennt das ja schon... immer weiter im Kreis drehen,
 
 
 
an der Wichteltür vorbei, von wo alle hergekommen sind....
 
 
...weiter den Blick schweifen lassen.
 
 
Das Regal oben...

 
...und unten der Schrank.

 
Ich hoffe ihr hattet ein wenig Freude an der Bilderflut.
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine wundervolle Adventszeit.
 
 
Euer
 

Sonntag, 12. November 2017

Brrrr-Wetter....

 
 ...da mag man gar nicht erst aufstehen,
wenn schon morgens der Regen aufs Dachfenster rieselt.
 
 
Dazu haben wir haben uns einen hübsch gemusterten
Quilt fürs Bett in Winterfarben geleistet,
 
 
der unsere ständig heraushängenden Füße kuschelig warm hält.
 
 
Dazu die alte weiße Bettwäsche aufgezogen,
 kombiniert mit hell gemusterten Kissen.
 
 
Schön frisch, denn in der kalten Jahreszeit,
 herrscht auch hier drin ein kühles Farbkonzept.
 
Auf der anderen Seite...
 
 
steht zur Zeit unsere alte Couch.
 
 
und auf dem Schrank steht der ganze Krimskrams.
 
 
Und bald kommen die Blumen zum Überwintern wieder dazu. 
 
So mal schauen, es regnet immer noch...
 
 
alles nass...bähhhhh.
 
 
Dann zeige ich euch noch schnell wo ich Anfang November war:
 
Bei der lieben Antje im "Lillys Living"
 
 
 Wir haben ihren Laden adventsfähig umgekrempelt.
 
 
Man kann sich bei ihr so schön dekorativ ausleben,
 
 
 
mit all den herrlichen Sachen.
 
 
Wir machen das jetzt schon das 3.Jahr
 
 
und immer wieder fällt uns was Neues ein.
 
 
Es macht bei, und vor allem mit ihr zusammen, wahnsinnig Spaß.
Wer in der Nähe von Göttingen wohnt kann ja gerne mal
 in ihrem Laden vorbei schauen.
http://www.lillys-living.de/
 
Und da ich bei ihr so viel Inspiration sammeln konnte
und sie eine nahezu perfekte Kreidefarbe-Auswahl hat,
konnte ich natürlich nicht mit leeren Händen
 ins Waldstrumpfhaus zurückkehren.
 
So hat nun mein Küchenschrank
 einen neuen, blaugrauen Anstrich erhalten.
 
 
Mit der Kreidefarbe hat eine schöne matte Patina,
nur in der Vitrine, habe die hellbeige Farbe gelassen.
 
 
Durch das Versiegeln mit dem passenden Wachs,
 bleibt er auch in der Küche schön pflegeleicht. 
 
 
So und hier hat gerade jemand seine Tür geöffnet und schaut,
 ob es denn schon hier mit der Advents-Deko losgeht.
 
 
Hallo Elli, nein noch nicht, aber bald können wir starten.
Das seht ihr dann beim nächsten Mal.
Bis dahin liebste Grüße vom