Willkommen in meiner Welt


Sonntag, 21. August 2016

Bad & Garten

 
Heute schauen wir mal wieder in unser Badezimmer.
 
 
 
 Dort habe mir, nach einem Besuch in Papas umfangreichen
 Schalungsbrett-Lager eine neue Wannenablage gebaut.
 
 
Dafür habe ich einfach unten am zugesägten Brett,
 an den Enden zwei Leisten angeschraubt.
Damit kann nix mehr schief gehen.
 
 
Da das Brett vom vielen Betonieren schon eine perfekte Patina hatte,
 musste ich es eigentlich nur noch mit meinem
Lieblings-Wachs versiegeln. Aber das kennt ihr ja schon.
 
Die alte Ablage hier auf dem Bild, war noch von unserer alten Badewanne,
 
 
fiel aber bei dieser ständig in die Wanne.
 
Rechts an der Leiter, hat der Korb, den ich mir aus Antjes Laden
mitgebracht habe, nun auch seine Bestimmung als Handtuch-Halter gefunden.
 
 
Jetzt fehlt nur noch ein schöner kalter Regentag, um das Ganze
bei einem gemütlichen Bade in vollen Zügen zu genießen.
 
An diesem Wochenende war wieder in Maikammer Gartenmarkt.
Dort gibt es immer tolle Raritäten, die man so nicht im Pflanzencenter bekommt....darum zählt er auch zu meinen Lieblingsmärkten.
 
Hier die Karre mit meiner Ausbeute, die gleich eingepflanzt wurde.
 
  
Darunter zwei Malven, Pfeffer-Salbei, Rittersporn und Wiesenraute.
 
Ja und hier die Spitz-Paprika im Hängegewächshaus am Gartenhäuschen
ist übrigens in dieser Höhe, zum ersten Mal ungezieferfrei.
 
 
und so kann nun geerntet werden.
 
 
Genau wie die Zucchini und Tomaten.
 
 
Auf der Terrasse habe ich die Pflanzen ein wenig umgestellt...
 
 

Hier in der Kelle hängt am Klappladen das wunderschön,
 hängende Oregano, mit den rosa Trichter-Blüten, 
 


 
das ich ebenfalls vom Gartenmarkt mitgebracht habe.
 
 
Und mit einem Blick zurück, in die Abendsonne,
 
 
entlasse ich Euch und wünsche eine schöne neue Woche.
 
Euer
 

Dienstag, 2. August 2016

Waldstrumpf-Urlaub in....

                         
 
Wir lieben es Urlaub zu machen,
wo die Speisekarten Heu im Cover haben...
 
 
...es solche Seen gibt...
 
 
...und hellblaue Seilbahnen uns bequem nach oben bringen.
 
 
Hier warten wir gerne in solch reizenden Stationen auf den Zug...
 
 
...oder lassen uns von entzückenden Bergwesen...
 

auf herrlichen Wegen begleiten...
 
 
Es war ein rundum perfekter Urlaub und ich war zum ersten Mal ein wenig traurig, als wir wieder nach Hause fahren mussten...kommt bei mir eigentlich nicht oft vor, denn ich bin am liebsten DAHEIM.
 
Zu Hause angekommen, habe ich mir bei der Hitze
 erst mal einen neuen Überzug für meinen kleinen Sonnenschirm genäht,
 
 
der am Liegestuhl Mittags
 
 
für ein wenig Schatten sorgt.
 
 
Da kann der Urlaub gleich weiter gehen.
 
 
Die Topf-Pflanzen auf der Terrasse, haben die Zeit unserer Abwesenheit,
 Dank guter Pflege bestens überstanden.
 
 
Auch Rosen kann ich nun wieder schneiden,
 
 
 denn sie stehen bereits in zweiter Blüte.
 
Vor dem Urlaub bekam ich von meinem großen Waldstrümpfchen dieses selbstgebaute Gewürzregal zum Geburtstag geschenkt.
 
 
Ich habe es nun mit Kreidefarbe gestrichen
 
 
 und hier in unserer Küche aufgehängt.


Passt gut dort hin, oder?

 
Wir genießen jetzt mal weiterhin unsere Ferien
 und der
 
wünscht Euch ebenfalls eine wundervolle "Auszeit".
 

Freitag, 15. Juli 2016

Ein Tag im Waldstrumpfhaus...

 
beginnt morgens mit dem Wecken der Jungs....
 
 
...und dem Besuch im Badezimmer.
 
 
Wenn die Kids dann auf dem Weg zur Schule sind,
beginnt Mama Waldstrumpf mit dem Abarbeiten der
Liste.
 
Zu erst geht´s zum Wocheneinkauf.
 
 
Danach nutze ich, die nun freie Garage, um die letzten Türen zu streichen, die der Schreiner nun fertig aufgearbeitet hat.
Wer sich nicht mehr erinnert schaut hier - klick.
 
 
Während die Farbe trocknet, lasse ich frisches Wasser in die Regentonne,
 
 
 damit die Blümchen am Abend kein eiskaltes Wasser zu trinken bekommen.
 
Ein paar der Pflanzen brauchen etwas Pflege
und die bekommen sie hier im Gartenhaus.
 
 
Das alte Fenster ist schon schön eingewachsen,
da schneide ich erst mal nichts weg.
 

Doch nun weiter im Text und ab ins Arbeitszimmer,
 um eine neue Markise zu nähen.
 
 
Die Alte hat nach einem Sommer absolut keine Farbe mehr.
 
 
Nun nur noch anbringen - fertig....schööön.
 
 
Bis zum Nachmittag sind mehrere Schichten Farbe getrocknet
und die Türen können wieder eingehängt werden.
 
 
Eine davon ist unsere Bad-Tür und hat deshalb ein hübches Email-Schild bekommen.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Aber auch auf die anderen Türen habe ich kleine Schildchen geschraubt,
 
 
die ich vor kurzem auf dem Flohmarkt gefunden habe.
 
 
So kann sich keiner mehr ins falsche Zimmer verirren...grins.
 
 
Während ich mich hier mit dem handwerklichen Gedönse beschäftige,
 gibt es natürlich auch jemand, der sich um unser Essen kümmert.
Mr. Waldstrumpf - der kann das perfekt.
 
 
Und so sitzen wir kurz danach auf der Terrasse
 und essen gemütlich vom heißen Stein.
 
 
Das schmeckt den Jungs besonders gut wie man sieht.
 
 
So, nun konntet ihr mal am ganz normalen "Freitags-Wahnsinn"
 im Waldstrumpfhaus teilhaben.
Ich hoffe ihr hattet etwas Spaß dabei und freut Euch jetzt auf Eueren eigenen Trubel.
 
Ich wünsch Euch was Euer
 
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...