Willkommen in meiner Welt


Samstag, 30. Oktober 2010

Die Pantoffeln...

von Tilda waren mir zu schwer zum nähen und somit habe ich meine vom Schweden einfach etwas aufgehübscht.


Als erstes habe ich den Stoff mit der Rose bestickt und dann den Stoff flächig über den vorderen Schuh gezogen und am Rand vernäht. Dann nur noch einen passenden Stoffstreifen als Abschluss aufnähen.


 Nun gefallen sie mir eindeutig besser und ich hoffe sie halten auch etwas länger denn sie haben nun seit kurzer Zeit auch eine schöne stabile Sohle aus Moosgummi.

Für alle Tilda-Fans habe ich ein interessantes
ANGEBOT (klicke hier) bei Weltbild gefunden.


 DasWinterwelt Buch für 9.99 € bei kostenloser Lieferung. Sehr zu empfehlen!

Vielleicht habt Ihr dieses ja noch nicht und es ist sicherlich auch eine nette Geschenkidee zu Weihnachten. Schaut doch mal dort vorbei.

Ein schönes Wochenende und liebe Waldstrumpfgrüße von

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Mein wunderbare Ausbeute...

vom Krempelmarkt am Wochenende seht Ihr hier.


Nachdem sich der Nebel erst mal verzogen hatte kam auch die Sonne zum Vorschein und so stieg die Kaufstimmung sofort und wir konnten so einiges finden was nun noch irgendwo seien Platz finden muß.

Diese wunderbaren Gläser dienen nun als Aufbewahrungs-Behälter in der Küche.


Meine Landhaus Tu.....ware. *lächel*


Einen Zinkkerzenhalter in den auch normal große Kerzen passen.


sowie Form und Förmchen.


Ich habe mich riesig über meine Schnäppchen gefreut und werde sie nun erst mal einsetzen.

Euch wünsche ich schon mal ein wunderschönes extra langes Wochenende. Natürlich auch Allen bei denen am Montag leider kein Feiertag ist.
.

Freitag, 22. Oktober 2010

Es ist fertig....

mein Badezimmer!!!.

Wie schon berichtet ist die Stütze im Bad weg und die Decke frisch tapeziert und gestrichen. Somit ist es nun endlich soweit und ich präsentiere euch unser Badezimmer.


Die Wände habe ich auch gleich in hellem grau gestrichen, denn wenn man schon mal das ganze Bad ausgeräumt hat....oder?


DerWaschbeckenschrank und das Ablagebrett auf der Vorwandinstallation wird auch noch irgendwann weiss gestrichen..


Die Badewanne ist aus Emaile, richtig stabil und kratzfest dazu haben wir noch eine alte Duschbrause gefunden sowie ein Überlaufgitter. An der Vorderseite hängt auf einer Stange der Badvorleger, denn ich mag diese dicken Teppiche im Bad nicht, wenn man sieht was da oft so alles drin verschwinden kann.

Im Nachttisch-Schrank sind noch jede Menge unansehnlicher Badeartikel versteckt und er hat auch einfach perfekt neben die Tür gepasst.


Hinter der Tür hängt dieses schön alte Regal über der Heizung da können die Handtücher auch gleich schön trocknen. Daneben der kleine Kinder-Bereich für meine Jungs den ich ja schon HIER vorgestellt habe.

Und da das Bad an sich schon sehr klein ist und wir immer noch Stauraum benötigten, haben wir über der Tür auch noch ein Regalboden angebracht für Handtücher und Co. und ganz einsam aber gut gesichert hängt der Apothekenschrank.

So nun habt Ihr gesehen wohin uns morgens unser erster, und abends unser letzter Weg führt. Wir lieben unser kleines aber feines Bad und es ist an sich völlig ausreichend. Noch!!!
Wir haben es damals als wir eingezogen sind komplett renoviert und es hat sich seit dem nur das Waschbecken verändert da wir diesen schönen Unterschrank überraschend auf dem Flohmarkt entdeckten.

Euch ein schönes Wochenende und liebste Waldstrumpfgrüße von


Sonntag, 17. Oktober 2010

Dankeschön...

für eure vielen lieben, tröstenden und aufmunternden Worte zu unserem geplatzten Häuslekauf. Es gibt leider so viele schlechte und unehrliche Menschen auf dieser Welt, wie man auch aus euren Erfahrungen liest.
Doch wir lassen uns nicht unterkriegen, haben uns heute erst mal eine Auszeit genommen und gingen mit Freunden im Pfälzerwald wandern. Dabei kann man den Kopf so herrlich frei bekommen und von der vielen frischen Luft schläft man abends auch gleich doppelt so gut ein.
Doch das beste an solchen Touren ist, dass man so herrlich viele Dinge sammeln kann. Mein Mann nimmt es jedesmal klaglos hin, er kennt mich halt. Und so wurden die kleinen Funde gleich im Waldstrumpfland dekoriert.

.

Ein kleiner Kranz aus Efeu und roten Beeren. Die hübsche Stuhlgirlande die mir die kleine Alyssa gepflückt hat und diese merkwürdigen Früchte kamen einfach so zum Einsatz.


In den Kranz im Flur habe ich einige verblühte Clematis und Hagebuttenzweige eingebunden und die gesammelten Ess-Kastanien lassen wir uns auch bald munden.

***

Übrigens: Im Bad ist schon längere Zeit meine dekorative Strebe weg, >Rückblick-Klick< doch die Decke wurde erst gestern neu tapeziert. Wir mussten das Bad komplett ausräumen. Da sieht man dann mal, wieviele Dinge doch in so einen kleinen Raum passen. Nun muss ich nur noch streichen und dann gibt´s endlich die geplanten Bilder meiner kleinen "Wellnessoase". Versprochen.!!!

Euch Allen wünsche ich einen guten Start in die neue Woche und eine liebevolle Umarmung von einer wieder beruhigten
 

Samstag, 16. Oktober 2010

So ein Sch....

Kennt Ihr auch die Tage, wo nichts klappt alles nervt und man denkt man möchte einfach nicht mehr?


Ich könnte gerade raus wo kein Loch ist.

 Wir hatten vor, uns ein kleines, feines, altes, sanierungbedürftiges Häuschen zu kaufen, um diesem wieder Leben einzuhauchen.
Das passende Objekt war endlich gefunden.
 
Man überlegt lange ob, oder ob nicht und plant und grübelt über Lösungen, um sich dann endlich dafür zu entscheiden. Der Verkäufer sagte stets bei Preisverhandlungen immer dass er im Moment sowieso gerade keine Zeit dafür hat und wir´s als erstes erfahren wenn´s eng wird.
 Man glaubt und verliert.
Seine Nichte hat´s einfach mal so verkauft.

JETZT IST ES WEG !!!
 
Bestimmt an jemanden der ein altes Haus kauft, um es in ein modernes Wunderwerk zu verwandeln.
Eine Schande.

Ich kann´s immer noch nicht recht glauben.

ES SOLLTE DOCH UNSER ZU HAUSE WERDEN !!!

Aber so lernt man im Leben dazu und vertraut am besten keinem mehr wenn´s um Immobilien geht.

Jetzt wisst Ihr auch warum es im Waldstrumpfland in letzter Zeit etwas ruhiger war.

Nun ist Schluss mit jammern und heulen, die Suche geht weiter. Das Wetter weint gleich mit denn bei uns ist heute seit langer Zeit mal wieder Regen angesagt. Passt doch zur Stimmung.


Euch ein schönes und hoffentlich glücklicheres Wochenende und liebe Grüße von
 

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Ich liebe Email...

...und deshalb vergrößert sich auch stetig meine Sammlung. Nun möchte ich euch zeigen, was sich über die Jahre bei mir schon so angesammelt hat.


Ganz viele Schüsseln, Teller und Platten in den verschiedensten Größen. Wir kochen natürlich auch mit jedem Teil, denn Kunststoff wird bei uns nur in den seltensten Fällen benutzt.
Dann wären da noch eine Kaffeekanne und Tassen, die Dose mit Deckel für den Zucker sowie die Butterdose. Verschiedene Töpfchen, ein Trichter und meine Brotaufbewahrungsbox...



Ganz viele Kerzenhalter und hier mein größtes Stück...


die Henkel-Schüssel, die vielleicht mal ein Waschbecken wird.

 




Im Bad sind auch die unterschiedlichsten Dinge aus dem beschichteten Metall. Es versteht sich ja von selbst, aus was für einem Material unsere Badewanne hergestellt ist....

 
Natürlich fehlt überall hier und da etwas von der Glasur und es werden auch ständig mehr, doch das ist ja eigentlich gerade das schöne daran.



Mal sehen was sich noch so alles findet. Ich bin mir ganz sicher, dass es bestimmt noch mehr wird.
 


Euch schon mal ein schönes sonniges Herbstwochenende und liebste Waldstrumpfgrüße von