Willkommen in meiner Welt


Donnerstag, 31. März 2011

Frühlingslaune...

bekam ich beim Anblick dieser herrlich gefüllten Tulpen in meiner Lieblingsfarbe. Diese wurden mit einem wunderschönen Zinkanhänger versehen. Den gab´s im Lieblings-Dekoladen und wird von Ferkelchen neugierig beschnuppert. Das Wetter ist ja jetzt schon richtig frühlingshaft, wenn man mal vom Regen heute absieht. Aber am Wochenende soll´s ja richtig schön werden.


Oft erwischt man mich dann wühlend im Garten, statt beim renovieren. Aber es packt mich nun mal bei Sonnenschein und ich muß einfach nach draußen statt im staubigen Heim weiter zu wüten.
Da Ihr ja alle schon auf Neuigkeiten aus dem Waldstrumpfhäuschen gespannt seid, will ich euch zeigen was wir schon so alles "freigelegt" haben.

Meterweise Tapeten  alte Teppiche und Linoleum wurden entfernt. Wieder Erwarten haben wir bei den Vorbereitungen für´s neue Bad unter den grausamen Spannplattenboden doch noch Dielen gefunden....freu, hüpf, klatsch.


Nun hebeln wir die Platten Stück für Stück hoch und freuen uns über jedes neue Brett, das wir so freilegen.


Die Badewanne ist auch schon da, sie braucht nur noch auf ihre Füße gestellt zu werden. Der alte morsche Handtuchständer muß erst generalüberholt werden. Über die Anordnung von Toilette und Waschtisch wird noch gegrübelt. Ist gar nicht so einfach.


Hier die Treppe nun ohne Linoleum und Gummikanten. Die Seitenbretter und Kellertür habe ich als allererstes von dicken Tapeten und Styropor befreit. Das war ein Spaß, wenn auch der Übeltäter die ganzen Bretterfugen damals mit Spachtelmasse gefüllt hatte.

Ich besorge nun mal 100 m Schleifpapier, denn die werde ich sicherlich brauchen bei der total verklebten Treppe.
Was ganz übel ist, dass die Wände im Unteren Bereich mit einer Art Ölfarbe im Spachtellook gestrichen und dazwischen immer einen Streifen frei gelassen wurde. Das kann man auf dem ersten Bild gut an der Treppe erkennen. Das muß nun auch noch abgeschliffen werden, oder ich fertige einfach eine Holzverkleidung im unteren Bereich darüber. Ist auch weniger anstrengend.

Nun pflege ich meine geschundenen Knochen und wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende.
Macht´s euch fein und genießt die Sonne.