Willkommen in meiner Welt


Donnerstag, 25. August 2011

Ernte und Gewinn

In unserem Garten hinter der Bank, steht ein uralter Feigenbaum und dieser trägt in diesem Jahr unzählige Früchte. 


Nachdem wir schon so viele davon geerntet haben, dass wir gar nicht mehr wussten wohin damit, hat sich meine nette Nachbarin spontan dazu bereit erklärt, Marmelade daraus zu kochen. Eine feine Sache und für mich ein ganz neues Frühstückserlebnis....mhhhmmm.


Gleich unter dem Baum befindet sich das neue Regenfass oder besser gesagt die Regenwanne (darum ist auch das Wasser so schmutzig). Dahin ist mein super Gewinn von Danas Verlosung aus dem Pünktchenglück gewandert den ich gestern in Empfang nehmen konnte.



Unter vielen, vielen Pünktchen kam diese niedliche Karte und der Punkteglück-Becher zum Vorschein.


Er wird mir erst mal beim schöpfen des Regenwassers behilflich sein. Später wandert er vielleicht, so wie bei Dana, auf eine Zaunspitze. Die gibt es aber noch nicht.
Ich habe mich wahnsinnig über den Gewinn gefreut und ich werde ihn bestimmt in Ehren halten.

Bedanken möchte ich mich auch noch für eure lieben Worte zu unserem Badezimmer. Mein Kopf war teilweise so rot wie der Pünktchenbecher als ich sie gelesen habe. Vielen, Dank an alle die immer so fleißig schreiben.
Ich wünsche Euch morgen einen schönen Start ins Wochenende und liebste Grüße








Sonntag, 14. August 2011

Bitteschön, hier ist er...

Nachdem Ihr ja bisher nur meinen Außenwaschplatz bewundern konntet, und Euch dieser so gut gefallen hat, habe ich mich ran gehalten, weiter gewerkelt und zeige euch hier unseren Innenwaschplatz.
Das neue

Dieser Raum war eigentlich im 1.Stock eingeplant.


 Doch nachdem wir dort den alten tollen Dielenböden freigelegt hatten und ich mir die kleinen Auflagen an den Füßen der Badewanne betrachtet habe, kamen mir da so gewisse Zweifel was das Gewicht und die Pflege des Bodens betraf.
(Film: Geschenkt ist noch zu teuer! Kennt Ihr bestimmt, die Szene mit der Badewanne, oder?)
Aber auf die freistehende Wanne wollte ich auf keinen Fall verzichten!!!

Also das ganze eine Etage tiefer, in die ehemalige Küche. Eine Wand wurde eingezogen und die Tür durchgebrochen.
 

Nun müssen wir auch nicht immer in den 1. Stock laufen um mal schnell Pi-Pi zu machen, war ganz schön lästig am Anfang. Außerdem war es bei der Verlegung der Rohre viel einfacher und ich bekam auch diesen Stand-WC mit Porzellankasten. Was vorher nicht möglich gewesen wäre.

Das Waschbecken kennt Ihr noch aus meiner Wohnung nur dass jetzt der Unterschrank auch weiß geworden ist. War ja klar.
 

Vieles wie das Regal und die Lampe sind auch wieder im Bad gelandet.

 
Meine Handtuchhalter kennt Ihr ja schon. Die sind übrigens von Ib L... aus der Stilkiste falls noch jemand Bedarf hat.
Wenn sich nun so mancher wundert, über die Holzverkleidung, ganz ohne Fliesen. Es wird hier drin nicht geduscht nur gebadet.  Der Raum wirkt ohne Fließen viel wärmer und gemütlicher.
Der Boden ist kein Holz sondern fest verklebtes PVC mit Holzstruktur und somit super pflegeleicht.

Falls Ihr jetzt noch fragt, wo denn dann die Küche hingekommen ist?
Das zeige ich euch ein anderes Mal.

Macht´s gut Mädels und genießt den Rest des Wochenendes, vielleicht bei einem heißen BAD?

Liebste Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...