Willkommen in meiner Welt


Donnerstag, 31. Mai 2012

Moritz-Zimmer

Als erstes wollte sich Rosa für die lieben Worte von Euch bedanken...grunz.
 Sie war plötzlich rot statt rosa, als ich ihr die Kommentare vorgelesen habe.
Vielen Dank ihr Lieben, wir haben uns sehr darüber gefreut.
Ich hoffe nicht, dass mich meine Nachbarn beim Rosa-Shooting im Garten beobachtet haben. Wie soll man denn so etwas erklären?  Am Schluss denken sie, dass ich nicht mehr alle Latten am Zaun habe - was bildlich gesehen, nicht unschön ist, oder?
Doch nun möchte ich Euch Bilder vom Moritz-Kinderzimmer zeigen.
Kommt ruhig rein, es ist gerade aufgeräumt!


Ihr erinnert Euch? Wir sind kürzlich mit unserem Schlafzimmer unters Dach gezogen.
So bekam Moritz nach langen Jahren des Teilens, wieder ein eigenes Zimmer.
Aus den hellblauen Akzenten von früher wurden jetzt graue.
Ja, er wird im Sommer schon 10 Jahre alt, dann ist grau schon cooler.


 Seine Deko.


Die graue Kommode und das Bett sind übrigens die einzig neu gekauften Teile.
Die Kommode gab´s beim Schweden, das weiße Metall-Bett bestellten wir hier (klick).
Moritz wollte es unbedingt haben, denn es sieht aus wie das Myskodil von Pippi.


Ach bin ich froh, dass er den gleichen Geschmack hat wie ich und es auch nicht so bunt mag.
Natürlich bekam er einen eigenen Kleiderschrank und dieser hier,
steht links neben der Tür. Ist der nicht ist der absolute Hammer?


Wir haben ihn von einer Kollegin meines Mannes geschenkt bekommen.
Sie hatte ihn im Keller stehen und dachte dass er bei uns passen könnte.
Das war so lieb von ihr. Vielen, vielen  Dank nochmals Karin. 
Ist das nicht ein richtiges Prachtexemplar.
Auch von innen.


So viel Platz und die tollen Details und Schubladen.
Der Spiegel hat sogar einen Facetteschliff.


So sah er vorher aus.


Simone und ich, brauchten einen ganzen Tag lang,
 um ihn zu streichen, hatten aber viel Spaß dabei.
Der Nachttisch wurde auch gleich mitgestrichen. Er stammt aus einer Wohnungsauflösung.


Genauso wie die Box, auf dem Schreibtisch, die wurde auch weiß.


Die Leselampe gehörte zu unserem Hausinventar, genauso wie das Bild über dem Bett,
bei dem ich eigentlich nur den Rahmen streichen musste...


und der alte Koffer unter dem Bett, mit seinen Legos drin.


Ich hoffe ihr seid noch nicht eingeschlafen...schnarch.
Hey, raus aus dem Bett, morgen ist Schule und Moritz muss schlafen gehen.
Wenn ich irgendwann noch Zeit habe, zeige ich das alte gemeinsame Zimmer der Jungs,
das nun zu Nils Kinderzimmer geworden ist.
Macht´s gut ihr Lieben. Vielen Dank für Euren Besuch und herzliche Grüße von Euerem


Freitag, 25. Mai 2012

"ROSA"


Darf ich mich vorstellen?
Mein Name ist Rosa, ich wohne seit gestern im Waldstrumpfhaus
und ich fühle ich mich hier SAUWOHL.
Der Waldstrumpf hat mich gerade erst fertig genäht, nach Vorlage meiner dänischen Vorfahren.


Ich liebe natürlich alles was rosa ist.
Besonders Blumen....mhhhm wie die duftet.


Und nun möchte ich Euch gerne meine Lieblingsplätze zeigen, habt ihr Lust?


Erst mal dippeln wir in Richtung Rosen...


bis hin zu den Pfingstrosen. Die stechen nicht so.
Mhmm hier unten riecht doch was. Mal schnüffeln und graben...


Nein, doch nicht.


Hier bei den anderen an der Mülltonne leider auch nicht.
Also weiter geht´s, am Staudenbeet vorbei, zu meinem Mittagsruheplatz.




Oh, der Kindergarten ist schon aus. 
Schnell rein auf die Couch, eine Runde mit Nils kuscheln.


Ich wünsche Allen ein wunderschönes, kuscheliges Pfingst-Wochenende
an dem auch ihr Euch SAUWOHL fühlt.

Liebe Grüße

Rosa

Freitag, 18. Mai 2012

Motivation alá Internet

Ja wenn man so durch die Blogs streift und hier und da die neuen Sachen bewundert, wird man durchaus motiviert, das Eigene auch endlich mal in Ordnung zu bringen.
So geschehen beim Anblick von Danas toller neuer Traum-Küche.
Da dachte ich sofort an meine Arbeitsplatte, die so gar nicht nach meiner Vorstellung geraten ist. Ich hatte sie mit unterschiedlichen Farben gestrichen, aber immer blieben Flecken von Kaffee und ähnlichem zurück. Sie sah inzwischen so grausam aus.
Also entschied ich mich, sie wieder ganz abzuschleifen. So eine Sauerei und der ganze Staub.
Daher alles komplett ausräumen und raus damit auf die Terrasse.


Die verwunderten Nachbarn fragten mich schon ob ich einen Flohmarkt veranstalte ... wahhhh, meine schönen Sachen, die gebe ich doch nie mehr her!
So sah die Küche dann leer aus


und so wieder eingeräumt.
Wobei ich es mal wieder nicht lassen konnte, etwas umzuräumen.


Der Tisch wurde gedreht, Regalchen und Schnickschnack verschoben.


Hier ein paar Details.



Die Arbeitsplatte ist nun wieder schön weiß und ganz unempfindlich.
Ich habe sie letztendlich nicht neu gestrichen, sondern nur fast bis aufs Holz heruntergeschliffen und
 mit feiner Körnung nachgearbeitet. Die erste Farbschicht damals, war weiße Fußbodenfarbe und ohne Versiegelung darauf, nun anscheinend viel besser.
Die durchscheinenden Stellen machen den Shabby-Look perfekt.


Die Spüle bekam zudem eine frische Silikonfuge verpasst
 und schon strahlt der Waldstrumpf so wie seine Küche.
Es ging zwar ein kompletter Urlaubstag dabei drauf, aber jetzt ist es endlich geschafft.
Dann habe ich mich noch HIER inspiriert und meinem Schränkchen im Bad ebenfalls
ein Gardinchen verpasst.


 Sieht gleich viel besser aus und ich kann jetzt auch unschönes einräumen.

Jetzt bin ich aber erledigt und möchte Euch noch schnell ein wunderschönes Wochenende wünschen.

Liebste Grüße vom Waldstrumpf

Samstag, 12. Mai 2012

Gartenimpressionen

Heute möchte ich Euch gerne mal ein paar Bilder vom Garten und der Terrasse zeigen.


Auf der Terrasse steht ein neuer großer Vollholz-Tisch.
Ich habe ihn mehrmals gestrichen und die Platte zum Schutz mit Wachstuch bespannt,
denn er muss auch den Winter draußen überstehen.


Dazu die Bank für die Kinder und verschiedene alte Stühle.
Auf einem liegt mein neues Kissen...


wunderschön auch von unten, mit anderem Stoff und Bindebändern.

Auf dem Tisch liegt meine Samen-Sammelmappe.
Es ist eine Briefpapierbox von Rosalie und Trüffel.



Darin sind schöne Fächer für Samentütchen
und in den hübschen Briefumschlägen ist Platz für selbst gesammelte Sämereien.


So findet sich bei Bedarf einfach alles wieder und kann hier wunderbar eingesät werden.


Auf dem Rasen steht die alte Email-Regensammelwanne.


Ich wusste anfangs nicht so recht wohin damit. Da hat SIMONE sie kurzerhand dahin platziert und ihr eine wunderschöne Deko verpasst.


Sieht prima aus, oder? Sogar mit Wasserpflanzen und Moosinsel!


Ja manchmal hilft es, wenn es jemand mit anderen Augen sieht
und kurzerhand die perfekte Lösung parat hat.
Ja und wo sie dann gleich dabei war, hat sie noch hier ein Schild aufgehängt
 und da etwas umgeräumt.


Jetzt gefällt´s mir wieder richtig gut.

Auf dem Tisch im Hintergrund steht ein schmales Keller-Fenster.
3 davon konnten wir auf einer Hausentrümpelung in Worms ergattern.
Es ist immer so wunderbar entspannend, wenn Simone da ist. Wir trinken Unmengen von Kaffee, essen, reden über Deko, Krimskrams, wühlen im Garten oder in Zeitschriften, oder wir streichen spontan einfach mal was um. Die Männer schauen geduldig zu, sind froh, dass sie in ihrem Schicksal nicht alleine sind und verstehen sich prächtig.

Ich weiß, ihr wartet noch auf die Kinderzimmer-Bilder.
Doch bei dem schönen Wetter in der letzten Zeit hatte ich einfach keine Lust, mich darum zu kümmern. Sie sind eingerichtet aber eben noch nicht fotoreif.
Es fehlt  noch eine große Portion Waldsrtumpf darin.

Ich wünsche Euch eine schönes Wochenende und liebste Grüße vom Waldstrumpf