Willkommen in meiner Welt


Donnerstag, 14. Februar 2013

Kaum ist "Mann" aus dem Haus...

räumt der Waldstrumpf alles um....
So sah das wohl mein Schatz, als er gestern glücklicherweise
nach seinem dreiwöchigen Kur-Aufenthalt wieder nach Hause kam.
Ach Mädels, ich war soooo furchtbar einsam,
war ja noch nie so lange von meinem Liebsten getrennt...schnief.
 Darum habe ich mal hier und da die Küche etwas verändert, das lenkt ja ab.
 
 
Es fing damit an, dass ich den Küchenschrank
 in etwas hellerem weiß gestrichen habe...das stand schon länger auf meiner Liste.
 
 
Hier nochmals von der Seite...
Schau mal Bine hier fehlen auch noch die Fußleisten...schäm.
 
 
Und wie es nun mal so ist, wenn keiner ein Auge auf mich hat
und die Farbdose schon mal offen ist,
mussten die dunklen Griffe der anderen Schränke
auch gleich dran glauben...natürlich mit Patina.
 
 
 Doch am allermeisten störte mich schon immer meine Kaffeemaschine!!!
Was habe ich schon alles versucht um sie irgendwo unauffällig zu integrieren.
Doch der schwarze Block verschwand einfach nicht aus meinem Blickfeld.
Leider gibt es sie nur in schwarz und sie macht so leckeren Kaffee,
 Latte und Cappuccino mit nur einem Knopfdruck...ein Traum,
 bis auf die dunkle Optik eben.
Jetzt ist das dunkle Schätzchen hier drin verschwunden.
 
 
Ich kaufte am Wochgenende beim Schweden einen Gitterschub für diesen Schrank....
 
 
 Damit kann ich die Maschine nun ganz einfach herausziehen,
mir damit meine "Hauptmahlzeit" zubereiten
um sie danach gleich wieder verschwinden zu lassen...perfekt!
 
 Tassen und Zubehör stehen
 
 
im Regal gleich daneben.
 
 
Auch die restliche Küche wurde hier und da etwas umgeräumt,
 
 
 was Euch vielleicht nicht so sehr auffällt, denn ihr seht sie ja nur ab und zu.
Doch wenn man, wie mein Schatz nun alles wieder suchen muss...hehe.
 
 
Ja und wo zuvor die Kaffeemaschine nervte, stehen jetzt schön hell die Teller.
 
 
Zum Schluss nochmals die ganze Küche komplett.
 
 
Wer´s gerne mag, kann sich ja rechts in der Seitenleiste zu der "Vorher-Version" klicken.
 
Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende und liebste Grüße vom
 
 
 
 


Freitag, 8. Februar 2013

Neues und Gebrauchtes...

gibt es heute zu sehen.
Als erstes möchte ich Euch die schönen Teile zeigen,
die ich mir bei Yvonne in der Villa König bestellt habe
 und die so liebevoll verpackt bei mir ankamen.
 
 
Den tollen Hänge-Korb hatte ich schon so lange bei ihr bewundert
 und ihn mir nun endlich gegönnt.
 
 
                                                                             Gerade als ich dann eine Platz dafür suchte, fiel mir die Email-Nummer in die Hände. Ich fand sie passt so gut dazu und so habe ich sie einfach mit Draht daran befestigt.

Den Kerzenvorrat reingepackt
 
 
 
und im Wohnzimmer aufgehängt....vorerst, denn es gibt bestimmt noch mehr Verwendungsmöglichkeiten dafür.
 
 
Ja und das Zweite, über das ich mich wahnsinnig gefreut habe, war dieser Bügelbrettbezug.
 
 
Er ist ein absoluter Traum und perfekt für mein altes Bügelbrett,
 
 
das nun noch schöner aussieht, gelle?
 


 
Hach,  bügeln macht jetzt großen Spaß. Nee leider nicht, es wird nur erträglicher.
 
Dann habe ich auf dem Flohmarkt am Wochenende diese alte Schublade erstanden.
 
 
 Sie ist erst einmal im Wohnzimmer untergekommen.
Nein, sie wird wohl nicht weiß werden, denn sie hat eine so schön abgenutzte Patina.
 
 
Seht ihr das kleine weiße Duftsäckchen?

Das ist meine alte Puppenbett-Kissenhülle.
Ich habe sie mit Lavendel gefüllt und mit wenigen Stichen zugenäht...
 
 
...eine dufte Sache, wenn man schon keine Mädels hat, die so etwas gebrauchen können.
 
 
Und da wir schon mal beim Duften sind... zeige ich noch zum Schluss diesen Lavendel-Bär nein es ist ja ein Hase
den ich in einer Zeitschrift entdeckt und nachgenäht habe.
 
 
Er kuschelt jetzt im Wäscheschrank.
 
Ich wünsche Euch wie immer ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße vom
 

Freitag, 1. Februar 2013

Neues aus der Nähecke

Als erstes möchte ich mich für Eure lieben Worte zu meinem neuen Arbeitszimmer bedanken.
  Schön, dass es Euch so gut gefällt und es freut mich besonders, dass ich einige von Euch inspiriert habe diesen Bereich bei sich auch mal in Angriff zu nehmen. Es lohnt sich, glaubt mir und das ekelhafte Wetter ist geradezu ideal um drinnen etwas zu verschönern.
 
Ja, und da ich mich dort nun sehr wohl fühle, habe ich auch gleich etwas neues genäht.
 
 
unsere Froschprinzessin...ist die nicht total süß?
 
 
Ein charmantes Lächeln, ein verträumter Blick, da wird es einem ganz warm ums Herz.
 Auch weil sie teilweise mit Traubenkernen gefüllt und nach einigen Runden in der Mikrowelle, den Rest von Mama auch noch wären kann...schööööön.
 
Den Schnitt dafür haben meine Schwägerin und ich, am Wochenende auf der Kreativ-Messe gekauft. Ich war sofort verliebt in dieses Wesen und schon war klar, Du musst es haben.
Wem´s gerade auch so geht, den Schnitt sowie die passende Krone gibt´s bei PACPiC (klick)
 
Diese Sachen durften außerdem noch mit.
 
 
Verschiedene Tilda-Stoffe, Bommelband, die Traubenkerne und ein großer Stanzer für Wellenkreise.
 
 
Mal schauen was ich damit noch so alles nähen kann.
 
Dann hatte ich gestern in einer Zeitschrift noch so schöne Drahtaufwickler entdeckt
und direkt versucht sie nachzubiegen.
 
 
 War gar nicht so leicht, daher sind es auch vorerst nur zwei geworden.
Sie sind zwar nicht genauso wie die Originale, die zusammengeschweißt sind,
 aber trotzdem sehr schön, wie ich finde.
 
Ich wünsche Euch ein schönen Wochenende und ich verkrümle mich mit Frieda auf die Couch.
 
Liebste Grüße
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...