Willkommen in meiner Welt


Sonntag, 25. Januar 2015

Kleine Veränderungen....

 
hier und da brauche ich manchmal,
 um die lange und trübe Winter-Zeit bis zum Frühling zu überbrücken.
 Und so wirkt sich das dann bei mir aus.
 
 
Die weiße alte Leiter hatte ich im letzten Jahr für
 Nilsis Adventskalender weiß gestrichen.
Doch nach der Weihnachtszeit suchte ich einen
 neuen Einsatzort und fand ihn hier im unteren Flur.
 
 
Den Spiegel habe ich dafür ein wenig nach rechts versetzt.
Das kleine Drahtregal wanderte nach unten fürs Telefon
 und dient gleichzeitig als Taschenhalter.
 
 
Hier hängt dann auch mein neues "Tilda-Täschi",
das ich mir aus schönem alten Greengate-Stoff genäht habe.
Die Henkel sind aus Wachstuch,
dann werden sie nicht ganz so schnell schmutzig.
 
Die schmale Bank mit Hasi, stand zuvor im Bad.
 
 
Sie wurde einfach mit der Kiste, die zuvor hier stand getauscht.
 
 
Ja und statt dem Weihnachtsbaum ist wieder der kleine Tisch eingezogen.
 
 
Der ist nun schon einige Jahre alt und hatte durch die
 lange Zeit draußen komplett seine Farbe verloren.
Also habe ich ihm einen neuen Anstrich verpasst.
 
 
Dafür habe ich ein wenig Kalk mit in die Acrylfarbe gemischt
 und grob auf das Holz gepinselt.
 
 
Danach mit dem Schwamm noch ein wenig verteilen...
 
 
 
- fertig ist der Used-Kalk-Look -
Wer mag, schleift noch ein wenig nach.
 
 
Das ergibt eine schön matte Patina und die Frühjahrsblüher 
stahlen auf dem hellen Tisch gleich noch viel mehr.
 
 
Dann habe ich noch den Lampenschirm in der Küche aufgepimpt.
 
 
Einfach unten Bommelband mit Heißkleber drankleben...
 
 
....schöööön.
 
So, jetzt habt ihr gesehen, was ich gerade so anstelle um es mir drinnen heller und gemütlicher zu machen bis zum Frühling - ich hasse den Winter...grrrrr. Ich hoffe es hat Euch gefallen. Vielleicht konnte ich Euch dadurch inspirieren und ihr habt auch Lust auf kleine Veränderungen, die nicht viel kosten, aber ein völlig neues Gefühl vermitteln.
 
Bis bald Euer



Freitag, 9. Januar 2015

Willkommen in 2015


Erst mal wünsche ich Euch ein glückliches und gesundes Jahr 2015.
 
Auch hier im Waldstrumpfhaus sind alle gut ins neue Jahr gestartet und wir hatten sogar ein paar Tage Schnee !!!...was hier eher selten vorkommt.
 
Ja und bei frostigen Temperaturen, macht man es
 sich am besten zu Hause so richtig gemütlich.

Bei uns ist es bei der Kälte immer üblich, dass die Kinder abends
vorm zu Bett gehen zeitig eine Wärmflasche ins Bett gelegt
bekommen - gegen kalte Käsefüße...grins.
 
 
Davon haben wir drei Stück und diesen
 habe ich gerade ein paar tildamäßige Bezüge verpasst.
 
 
Diese hier hatte schon den grauen Bezug,
auf den ich dieses Häuschen nähte.
 
 
.Den blauen Bezug nähte ich komplett nach Tildas-Haus


und verpasste ihm das obligatorischen Schild.
 
 
 
 
Genau wie bei der kleinen Flasche in rosa.
 
 
 
.
 
 
 
 
 
 
 
 
  Warm und gemütlich ist es in dieser Zeit auch auf der Couch,
jetzt sogar mit zwei neuen Blüten-Kissen,
die ich von Dana zu Weihnachten geschenkt bekam,


oder abends bei Kerzenschein in der Badewanne.


Schöööööön.


Zum Schluss möchte ich Euch noch gerne etwas in meinem Büro zeigen.


Hier, mein neuer Tesa-Abroller, den ich vom "Waldsocken" Moritz (12) geschenkt bekam...ohhh wie bin ich stolz.

 
Er hat ihn im Schulunterricht (Naturwissenschaft-Technik) aus Holz
komplett selbst gemacht und zuhause haben wir ihm
den typischen Waldstrumpf-Look verpasst.


Mein Großer ist eigentlich nicht so der Handwerker, eher der Denker
und darum erfreut mich dieses Teil um so mehr.

So ihr Lieben, das war´s fürs erste in diesem Jahr.
Ich wünsch Euch was!!!