Willkommen in meiner Welt


Montag, 13. Juni 2016

Offene Gartentüren !!!

 
An diesem Wochenende wurde ich bei meinem Besuch, 
bei der lieben Antje so richtig verwöhnt.
 
Nach getaner Arbeit in ihrem Lädchen,
 das nun übrigens "Lillys Living" heißt, ging es in ihr herrliches Zuhause
 auf die total gemütliche Terrasse.
 
 
Stundenlang saßen wir dort, mit ländlichem Ausblick,
 
 
quatschten, lachten, grillten und dazwischen,
 ließ ich dann und wann die Blicke,
 durch ihren wunderbaren Garten schweifen.
 
 
Mit vielen Details.
 
 
und Hinguckern,
 
 
 verwunschen, "unperfekt", genau so wie ich´s mag.
 
 
 
Am nächsten Morgen besuchten wir dann gemeinsam,
am Tag des offenen Gartens zu erst 
Daniele, in ihrer alten Mühle in Waake.
 
 
Mit Teich und fröhlich gluckerndem Bächlein.
 
 
Dazu ein natürlich angelegter Bauerngarten...
 
 
...und gedeckter Tafel.
 
 
Danach ging es zu Michael und Eva (Mieves Gärtchen) nach Scheden.
 
 
Ich hoffe ihr habt gerade etwas Zeit, denn es folgt nun eine Bilderflut.
 
 
Ein absoluter Traumgarten,
 
 
in meinen Lieblingsfarben rosa und weiß.
 
 
In der Mitte ein naturnaher Teich...
 
 
mit Holz-Steg.
 
 
Drum herum,
 
 
 niedliche selbst gebaute kleine Hütten,
 
 
teilweise aus alten Materialien, für unterschiedlichste Funktionen.
 Hier gerade mit lecker Kaffee und Kuchen....mhhhm.
Dort war der Grillplatz...
 
 
und da das perfekte Zuhause....
 
 
 ....der drei niedlichen Laufenten.
 
 
Viele liebevolle Details,
 
 
gab es in jedem Winkel zu entdecken.
Aber leider hat es auch hier angefangen zu regnen.

 
 Ich glaube, ich habe gar nicht alles gesehen...
 
 
....da muss man wohl öfter gucken gehen....grins.
 
 
Na ja, wo soll man da auch als erstes hinschauen?
 
Ich hatte jedenfalls jede Menge Inspirationen und Tipps mit im Gepäck, als mich Antje abends wieder an den Bahnhof brachte und damit unser schönes Wochenende leider schon wieder vorüber war....heul.
 
Aber mit den wundervollen Erinnerungen, durfte ich auch diese Teilchen mit nach Hause tragen, die ich mir natürlich in Antjes Lädchen gegönnt habe.
 
 
Zwei Greengate-Teller und einen Latte-Cup, eine neu Dose Vintage-Wax, sowie ein Drahtblumenkasten sogar mit Blümchen.
 

 Der fand hier am Außenwaschplatz erst mal ein Plätzchen.
 
 
Das Grün hier unten im Zinkkübel,
 
 
ist übrigens das Ergebnis, meiner Eierschalen-Frühbeet-Zucht.
Ihr erinnert Euch noch?
 
 
Puhhhh, nun habt ihr es geschafft, war nicht einfach, gell?
Ich möchte mich zum Schluss aber nochmals bei all den netten Menschen bedanken, die ich an diesem Wochenende kennen gelernt habe, deren Garten ich bewundern durfte und natürlich bei Antje die mich mal wieder nach Strich und Faden unheimlich verwöhnt hat.
 
DANKESCHÖÖÖÖÖN
 
Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche und liebste Grüße vom